Hausbauen Online

Haus bauen: Niedrigenergiehaus / Passivhaus - Energieeffizientes wohnen

Für alle, die ein neues Haus mit günstigen Unterhaltungskosten bauen wollen, ist ein Niedrigenergiehaus die richtige Wahl. Der Begriff Niedrigenergiehaus bezieht sich auf den Energiebedarf eines Gebäudes, wobei dabei neu gebaute Einfamilienhäuser sowie auch sanierte Altbauten eingeschlossen sind. Die Bezeichnung stammt aus der Energiesparverordnung von 2002 in der ersten Fassung. Heute wird ein Niedrigenergiehaus auch als Passivhaus bezeichnet.

In den europäischen Ländern gelten jeweils unterschiedliche Grenzwerte, ob ein Gebäude als Niedrigenergiehaus eingestuft wird. In Deutschland ist aktuell nach der EnEV in der Fassung von 2009 zu bauen.

Beeinflusst wird der Energiebedarf eines Gebäudes, vor allem von den Wärmeverlusten durch Wände und Decken. Mittels guter Wärmedämmung und dichter Fenster kann man den Energiebedarf beträchtlich senken. Flankierend sollte energieeffizient gelüftet werden oder sogar eine automatische Lüftung mit Wärmerückgewinnung und Abwärmenutzung eingebaut werden. Die letztere Lösung kommt vor allem aufgrund ständig steigender Energiepreise für Neubauten in Betracht.

Hier finden Sie Kosten Haus selber bauen, schluesselfertig, Planung, Grundstück und weitere Information zum Thema Niedrigenergiehaus / Passivhaus:
Zugriffe: 43026 Anzeige: